CD 1: RELIGIO2018-05-23T11:48:21+00:00

CD 1: RELIGIO

CD 1: RELIGIO

Sämtliche Titel sind durchwoben von gesprochenen Leitsätzen, die in ihrer Gesamtheit das Weltbild des bewussten Menschen verkörpern. Sie unterstreichen und oktavieren jedes einzelne Schwingungsbild.

Planeten

Gesang und Text sind onomatopoetisch und haben keinen semantischen Inhalt.

So bleibt den Zuhörenden Raum für eine Begegnung mit ihrer eigenen Bilderwelt.

Unser Anliegen ist es, neue Klangräume zu schaffen. Wir wollen die Menschen sensibilisieren, Klangräume erfahrbar zu machen und die Begegnung mit sich selbst und der gesamten Schöpfung zu initiieren.

Die CD ist für 20,- € im Shop von Cosmic Lights Balancing erhältlich.

Zum Shop

IMPULSE zu den einzelnen Titeln

Gesamtlänge dieser CD: 53:19

1. Öffnung (12:15)

Das Außen verblasst zusehends, wir betreten unseren (heiligen) inneren Raum und orientieren uns auf unserem Weg zur Mitte.


Die Sterne zeigen uns den Weg, durch die Dunkelheit ins Licht.

2. Resonanz (02:41)

Wir schwingen mit, wir gehen in Resonanz, die äußere Harmonie überträgt sich auf uns, innerer Frieden kann sich entfalten.


Der Ton des Seins erklingt ohne Unterlass.

3. Freiheit (06:06)

Wir lassen unseren Seelenvogel fliegen, heraus aus dem (goldenen) Käfig in eine freie Welt ohne Blockaden und Widerstände.


Alles ist in Allem und Alles ist in mir.

4. Reflexion (03:51)

Der Nektar des inneren Friedens schmeckt so gut, er gibt uns die Nährstoffe, um Innen und Außen in einer gesunden Balance zu halten.


Wo das Wasser versiegt, beginnen die Fische zu fliegen.

5. Schöpfung (04:08)

Neues darf entstehen durch die Verbindung von Mikrokosmos unserer Seelenanteile mit dem Makrokosmos des Großen Ganzen.


Nur was im Innen gewachsen ist, können wir im Außen ernten.

6. Polarität (02:52)

Wir verbinden in uns vermeintliche und trennende Gegensätze des Entweder-Oder zu einem verbindenden Sowohl-Als-Auch.


Ich bin Schöpfer meiner Welt im Innen und im Außen.

7. Wandel (10:09)

Wir tauchen ein in den ewigen Fluss des Lebens und erkennen, das der Wandel das einzig Beständige alles Seins verkörpert.


Äußere Dunkelheit ist die Abkehr vom inneren Licht.

8. Verbundenheit (11:00)

Durch unsere (innere) Sammlung nähern wir uns unserem Seelengrund, Religio, die Rückbindung zu allem Sein, breitet sich aus und schenkt uns Sinn.


Fühl dich behütet im Spannungsfeld zwischen Vater Himmel und Mutter Erde.